Sonntag, 24. Juli 2011

Der Untergang / Budzillus



Ja in der Stadt da ist was los
die Leut benehm'n sich kurios
(irgendwas läuft hier verkehrt)

Heut morgen wars noch ganz normal
ganz alltäglich und legal
(Doch das zählt jetzt auch nicht mehr)
Denn der Wahnsinn hat Methode
totale Barbarei, das ist die neue Mode
auch ihr seid bald dabei
totales Durcheinander, totale Konfusion
Alles wird bald anders, das Chaos wartet schon

Poliker und Pädagogen verkaufen Schnaps und harte Drogen
(Wo bleibt denn da die Moral?)
Aufgebrachte Rentnermassen ziehen plündernd durch die Strassen
(Das ist doch nicht normal)
Also liebe Leute stellt euch darauf ein,
des Wahnsinns fette Beute werdet ihr bald sein

totales Durcheinander, totale Konfusion
Alles wird bald anders, das Chaos wartet schon

Die ganze Stadt ist auf den Beinen
Männer fangen an zu weinen
(Das ist der Untergang)
Unbezahlte Praktikanten lynchen Straßenmusikanten
(Das ist der Untergang)
Konsumverseuchte Vorschulblagen haben in der Stadt das Sagen
(es dauert nicht mehr lang)
Engbehoste Indie-Rocker tragen plötzlich Knickerbocker
Das ist der Untergang

Also liebe Leute stellt euch darauf ein
Des Wahnsinns fette Beute werdet ihr bald sein
totales Durcheinander, totale Konfusion
Alles wird bald anders, das Chaos wartet schon
Denn der Wahnsinn hat Methode
totale Barbarei, das ist die neue Mode
auch ihr seid bald dabei

totales Durcheinander, totale Konfusion
Alles wird bald anders, das Chaos wartet schon

Bil ki sen...

Album:Kacacak yer yok / Künstler: Kent Coda


Bil ki sen...

Kalk, calis, dön evine yat
Küfret her gece kaderine cat
Evlen yetmez iki üc cocuk yap
Kurtaricimiz görev basinda

Bir kahraman, sirtinda hediyeler
...
Camasir makinesi, sadaka sepeti,
Kömürü, pirinci, hos vaatleri

Bil ki sen, bu ülkenin
gördügü en güzel seysin

Bu ne cüret, bu ne cesaret
Senin gözün nerde ey cenabet?
Raki, meze, iffet, bu ne bicim kiyafet
Senin yüzünden oldu tüm felaket

Bir kahraman, sirtinda hediyeler
...
Camasir makinesi, sadaka sepeti,
Kömürü, pirinci, hos vaatleri

Bil ki sen bu ülkenin
gördügü en güzel seysin

Deutsch:
Du sollst wissen, dass... (Bil ki sen...)

Wach auf, arbeite, geh zurück nach Hause und schlaf
Schimpf jeden Tag auf dein Schicksal
Heirate, mach 2 reicht nicht mach 3 Kinder
Unser Retter ist am Arbeiten

Ein Held, mit vielen Geschenken
Der Machomann auf unserer Straße
Waschmaschinen, Geschenkpakete
Kohle, Reis sind seine schönen Versprechen

Du sollst wissen, dass du das Beste bist,
was dieses Land gesehen hat

Was für eine Dreistigkeit ist das, was für ein Mut
Wohin guckst Du, Du Unreiner?
Raki, Vorspeisen, Tugend, was für Klamotten sind das?
Du bist schuld an der ganzen Katastrophe

Ein Held, mit vielen Geschenken
Der Machomann auf unserer Straße
Waschmaschinen, Geschenkpakete
Kohle, Reis sind seine schönen Versprechen

Du sollst wissen, dass du das Beste bist,
was dieses Land gesehen hat

Sonntag, 27. Februar 2011

Unsere Immi-Hymne: Sag ens Blootwoosch - Jupp Schlösser (1948)


Wie erkennt der kölsche Ureinwohner einen Imi?
Ganz einfach:
Sag ens Blootwoosch! Dat is doch janitt schwer.
Sag ens Blootwoosch! Ich garranteer et dir -
wer nit richtig Blootwoosch sage kann, dat is
'ne Imi, 'ne Imi, 'ne imitierte Kölsche
ganz gewiss
'ne Imi, 'ne Imi, 'ne imitierte Kölsche
ganz gewiss!
Mancher hätt schon ganz nett Kölsch geleet bei uns.
Un mer höt off genog: dat is doch kein Kunz!
Doch e Woot - koot un goot - kritt mer schläch parat,
dröm wed he unger uns ens de Prob' jemaat.
Alle Mann, alle Mann, jetz jeht et äwwer ran:
Sag ens Blootwoosch ....
Herrlich iss janz jewiss su 'ne Heimatklang,
dä ich künnt unbedink höre stundelang.
Doch wer jlööw, dat die Prob' he wör ömmesöns,
wem dat Woot is ze schwer, de sät einfach: Flönz!
Alle Mann, alle Mann ...

Text: Jupp Schlösser
Melodie: Gerhard Jussenhoven

Dazu ein Bild des eigens geschaffenen Vorführobjekts,
exklusiv zur Verfügung gestellt vom König der Wälder ...






















Und jetzt alle :

Samstag, 26. Februar 2011

Albondigas nach Aleydi (Rezept aus Venezuela)

Zutaten:

Hackbällchen:
500 g Rinderhack
1 Zwiebel
1 Ei
1 TL Zitronensaft
1 Prise Cayennepfeffer
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL (?) gehackte Minze
Salz
Pfeffer

Alles vermengen, kleine Bällchen formen (geht am besten mit Löffelchen) und entweder in der Pfanne oder - praktischer: im Backofen auf dem Blech braten.

Sauce:
4 rote Paprika (können auch mehr sein)
1,25 l gehackte Tomaten (Dose)
200 g Frühlingszwiebel
10 Zehen Knoblauch
5 EL Olivenöl
1 Orange unbehandelt, davon die Zesten (dünne Streifen Orangenschale, am besten mit Sparschäler)
Salz
Pfeffer
1 kleine Chili (Schärfegrad nach Belieben)
Zehntstraßen-Bonus:
1 Bund Petersilie
1 Bund Minze

Paprika und Frühlingszwiebeln schnibbeln und rösten (Ofen oder ungeölte Pfanne), Orangenzesten in feine Streifen hacken. Alles in einen großen Topf und schön lang ziehen lassen.

Vor dem Servieren Hackbällchen in die Sauce geben, einmal aufkochen und servieren.
Dazu Baguette oder so.

Donnerstag, 24. Februar 2011

Gebimsel am Wagen

Wers nicht kennt... ( da gibt es einige, die das schon erlebt haben):
Plötzlich die Heimat verlassen zu müssen und nichts mitnehmen zu können. 
Nur den Teddy, ein Lieblingsbuch, eine Spieluhr oder etwas in der Art.
An unserem Planwagen sind Haken angebracht an denen solche Sachen
angehängt werden sollen! 
 
Vielleicht fällt Euch noch was in die Hände, was passt? Da nehmen wir jederzeit Spenden an, vielleicht wird es auch im Laufe des Tages immer mehr ...